Kinder der Regenbogenschule besuchen die Wartburg in Eisenach

Im Religionsunterricht hatten sich die 4. Klassen der Regenbogenschule mit dem Thema und der Person Martin Luther befasst. Die Kinder haben viel über das Leben im Mittelalter erfahren. Auch über den Reformator und Menschen Martin Luther wurde viel gelernt. Damit die Thematik lebendig wird, haben wir beschlossen, die Wartburg in Eisenach zu besuchen, um hautnah zu erleben, wo Martin Luther die Bibel ins Deutsche übersetzt hat. Am 03. Mai 2016 fuhren wir mit Bus und Bahn nach Eisenach. Nach der Bahnfahrt ging es zu Fuß zur Wartburg. Dass Burgen meist immer oben auf dem Berg liegen, haben die Kinder hautnah zu spüren bekommen. Auf der Burg gab es eine Führung quer durch die Geschichte der Wartburg. Alle Kinder hörten aufmerksam zu und konnten viele interessante Geschichten rund um die Wartburg erfahren. Die Lutherstube hat die Kinder besonders fasziniert, jedoch fehlte der Tintenfleck, was viele ziemlich doof fanden. Zurück gingen wir durch das Villenviertel und stärkten uns in der Innenstadt mit einem leckeren Eis. Danach ging es wieder zurück nach Lohfelden.

Einen lieben Dank an Frau Bürmann, Frau Butte, Frau Meibert, Frau Krah und Frau Franck, die uns auf dem Ausflug begleitet haben.

 

Kinder der Regenbogenschule besuchen Pfarrer Inerle

In einem Kooperationsprojekt zwischen der evangelischen Kirchengemeinde und der Regenbogenschule erhalten die Kinder der evangelischen Lerngruppen Gelegenheit,
Pfarrer Inerle im Gemeindehaus zu besuchen. Nach einem Besuch von Pfarrer Inerle am Anfang des Jahres
unternehmen die Kinder der Sonnengruppe des Jahrgangs 2 am Montag, den 21.03.11 den Gegenbesuch.
Um 10.00 Uhr holt Pfarrer Inerle die 16 Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin an der Schule ab
und begleitet alle in das Gemeindehaus. Dort dürften die Kinder die große Glocke läuten.
Ist das ein Vergnügen! Im Gemeinderaum wird anschließend gesungen, einer Geschichte zugehört,
gebastelt und gespielt. Nach einer Stunde kehren die Kinder in die Schule zurück.
Es wird ein schöner gelungener Ausflug und macht allen viel Freude. Die Kinder danken Pfarrer Inerle herzlich für die schönen Erlebnisse.

Niklas (Klasse 2a) schreibt:

„Wir waren bei Pfarrer Inerle zu Besuch. Wir haben gesungen. Mit hat gefallen, dass wir an der Glocke läuten durften“.