REGENBOGENSCHULE: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Am 07.10.13 wurde der Regenbogenschule in einer Feierstunde in der Aula der Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ verliehen. 
Alle Kinder, Lehrkräfte und Gäste versammelten sich in der Aula. Der Chor unter der Leitung von Frau Kreß eröffnete die Feier mit dem Lied „Applaus, Applaus“. 
Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Eckhardt trugen Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3 und 4 ganz persönliche Wünsche für eine Schule ohne Diskriminierung vor. So wünschten sich die Kinder eine Schule, in der sich alle gegenseitig helfen und es keine Ausgrenzung untereinander gibt. 
Die Urkunde zum Projekt „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ wurde der Regenbogenschule von Herrn Lantzsch vom Kasseler Verein „Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ überreicht. 
Herr Lantzsch gratulierte den Schülerinnen und Schüler zum Mut, sich für dieses Thema einzusetzen. 
Herr Scholz vom Staatlichen Schulamt in Kassel lobte Kinder, die sich einsetzen, um Streit zu schlichten
und um damit für ein gutes Miteinander zu sorgen. 
Zum Schluss der Veranstaltung begrüßte Herr Bürgermeister Reuter die Schülerinnen und Schüler und bedankte sich, dass er zum Paten des Programms gewählt wurde. „Es ist toll, dass ihr euch auf diesen Weg gemacht habt.“ Heftiger Beifall der Kinder begleitete die Rede von Herrn Reuter.

Die Regenbogenschule ist die erste Grundschule im Bereich Nordhessen, die im bundesweiten Programm „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“ tätig ist. 
Nun gilt es, die Programm-Ideen zu „leben“ und mit Aktionen und Aktivitäten im schulischen Alltag umzusetzen.

Die Lehrkräfte und Kinder verpflichten sich:

  • Ich setze mich dafür ein, dass an der Regenbogenschule keine Ausgrenzung oder Diskriminierung geduldet wird.
  • Ich wende mich gegen Gewalt sowie
    verletzende
    Äußerungen und
    Handlungen und setze mich dafür ein,
    dass wir gemeinsam aufeinander achten.
  • Ich setze mich dafür ein, dass an der
    Regenbogenschule
    einmal pro Jahr eine Aktion gegen Ausgrenzung und für einen guten Umgang miteinander
    durchgeführt wird.

Ein Bericht zur Aktion im Rahmen von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" im Schuljahr 2014/15 kann unter Aktuelles (Fußballturnier) eingesehen werden.