Radio ist mehr als Musik - Ein Radioprojekt in der Regenbogenschule

Die Klasse 3c hat im Februar 2018 ein Radioprojekt gestartet. Dafür kamen Susanne, Helena und Michael in die Klasse 3c. Wir haben als erstes Themen gesammelt. Es gab die Themen: Bücher, Pokemon Yogioh, Beyblade, Dragonball und 2 Hörspiele. Im ersten Hörspiel ging es um Mädchen-Fußball und Hip Hop. Dort fiel das Hip Hop aus. Dann sind die Tänzerinnen mit zum Mädchen-Fußball gegangen. Dort hatten sie viel Spaß. Ein Hörspiel hieß: Die Übernachtung in der Schule. Darin ging es um eine Übernachtung in der Schule. Dort hatten sich zwei Mütter als Geister verkleidet und wollten die Klasse 3c erschrecken. Auf einmal mussten zwei Kinder aufs Klo. Dann haben die Kinder Gerede gehört. Sie sind dem Gerede gefolgt. Dabei trafen sie auf die Mütter und haben sich alle erschreckt. Wir haben Texte geschrieben. Dann haben wir die Texte geübt  und danach haben wir die Texte selbst aufgenommen. Als wir fertig waren mit Aufnehmen haben wir danach die Text am Computer selbst geschnitten und  dann haben wir Musik gemacht, die wir danach noch rein geschnitten haben. Das war sehr anstrengend. An einem Sonntag trafen wir uns alle in der Stadt beim Freien Radio Kassel. Im Gebäude waren Mikrofone und manche Kinder mussten live etwas sagen. Dazu bekamen wir die Texte und wir mussten sie dann in das Mikrofon sprechen. Wir haben auch geflötet aber nicht live. In einem Raum waren auch Lautsprecher damit die Verwandten von den Kindern etwas hören konnten. In dem Raum war auch ein Bildschirm und da wurden Bilder angezeigt von den Kindern, als sie am Projekt gearbeitet haben. Zwischendrin kam auch Musik von dem kleinen Drachen Koks. Das alles kam dann am Sonntag live im Radio. Am nächstem Tag kam das nochmal im Radio aber diesmal als Wiederholung. Wir haben die Sendung noch einmal gemeinsam gehört. Hier könnt auch ihr die Sendung downloaden und hören.

Wir wissen jetzt, das Radio machen ganz schön viel Arbeit bedeutet!

Von Narja und Ida, Klasse 3c

 

Radio ist mehr als Musik
Ein Projekt mit Teamern vom Freien Radio Kassel und der Klasse 3c mit Unterstützung der Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR)
Radiosendung-Lohfelden.mp3
MP3 Audio Datei 54.8 MB

 

Youtube & Co – Entwicklung von Medienkompetenz an der Regenbogenschule Lohfelden

 

Kinder wachsen heutzutage mit einer Vielzahl „Neuer Medien“ auf. Tablets und Smartphones mit WhatsApp und Youtube sind bereits für Kinder im Grundschulalter selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Um diese Medien und ihre Chancen richtig nutzen zu können, bedarf es der Entwicklung bestimmter Kompetenzen und auch der Einhaltung klarer Regeln. Die Regenbogenschule legt in ihrem Medienkonzept und in der Arbeit mit den Kindern sehr großen Wert auf die Entwicklung solcher Fähigkeiten.

Bereits im Schuljahr 2015/16 erhielt die Regenbogenschule für ihre engagierte Arbeit auf diesem Gebiet zum ersten Mal das Projektsiegel „Internet-ABC-Schule“, verliehen vom Hessischen Kultusministerium in Kooperation mit der LPR Hessen, der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Neben der Entwicklung von Medienkompetenz bei den Schülerinnen und Schülern bilden sich auch Lehrkräfte der Schule regelmäßig fort und beschäftigen sich mit den neuesten Entwicklungen rund um das Internet. Ein wichtiger Partner in dieser Arbeit ist der Verein „Blickwechsel e.V.“ Göttingen, ein Verein für Medien- und Kulturpädagogik. Tobias Milde und Sascha Prinz vom Verein „Blickwechsel“ gestalteten am 11. April 2018 auf Einladung der Regenbogenschule einen Eltern-Kind-Nachmittag zum Thema „Richtige Nutzung des Internets“. Den Ausgangspunkt bildeten einige, bei Grundschulkindern beliebte, Seiten auf Youtube und ihre Analyse. Dabei wurden Kenntnisse über den Datenschutz und Urheberrechte vermittelt. Es wurde aber auch kreativ gearbeitet. Die Kinder konnten mit einer speziellen App kurze Trickfilme auf einem Tablet erstellen. Diese Trickfilme werden in Kürze bei Youtube eingestellt. Den Link dorthin kann man in Kürze hier auf unserer Homepage finden. Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es darum, dass Kinder und Eltern gemeinsam bestimmte Webseiten checkten und sie daraufhin bewerteten, inwieweit sie geeignet für Kinder sind und ob sie ansprechend und interessant gestaltet wurden. Wichtig ist, dass Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder im Internet beratend begleiten. Deshalb wurde zum Schluss eine Möglichkeit vorgestellt, wie Kinder und Eltern gemeinsam Regeln für die Nutzung des Internet aufstellen können. Unter www.mediennutzungsvertrag.de kann jede Familie gemeinsam einen entsprechenden Vertrag erarbeiten.

Insgesamt war es eine sehr interessante Veranstaltung für Kinder und Eltern sowie für die beteiligten Lehrkräfte. 

Im Herbst wird die Regenbogenschule Lohfelden dann bereits zum dritten Mal das Projektsiegel „Internet-ABC-Schule“ erhalten.

 

 

Die Regenbogenschule – Internet-ABC-Schule

 

Mit Wirkung zum Schuljahr 2015/16 wurde die Regenbogenschule zum ersten Mal mit dem Siegel „Internet-ABC-Schule“ ausgezeichnet. Am  08.10.2015 erhielt die Schule im Rahmen der 6. Medienbildungsmesse in Frankfurt gemeinsam mit 56 anderen hessischen Grund- und Förderschulen diese Auszeichnung. Die Schulen, die das Siegel „Internet-ABC-Schule“ erhalten, setzen sich in besonderer Weise für die Förderung der Medien- und Internetkompetenz bei Schülerinnen und Schülern ein. An der Regenbogenschule umfasst das Projekt eine besondere Schulung der Lehrkräfte im Umgang mit dem Internet und Arbeitsgemeinschaften für die Schülerinnen und Schüler zum Thema „Nutzen und Gefahren des Internets“. Für das Schuljahr 2016/17 will die Regenbogenschule das Siegel erneuern und hat einen Eltern-Kind-Nachmittag zum Thema „Internet-ABC - Wissen wie es geht“ organisiert. Am 09.11.16 trafen sich interessierte Eltern und Großeltern mit den Kindern bzw. Enkelkindern in der Schule und nahmen am Internet-Nachmittag unter der Leitung des Veranstalters Blickwechsel e.V. und der LPR Hessen teil. Kinder, Eltern, Großeltern und anwesende Lehrkräfte hatten viel Spaß an der Behandlung des Themas „Internet“. Nach einer kurzen Einführung zur Nutzung des Internets konnten die Kinder eigene kleine Trickfilme herstellen, die im Internet veröffentlicht werden können. Im PC-Raum der Regenbogenschule lernten die Kinder dann geeignete Internetseiten kennen und bewerten. Am Schluss waren sich alle Beteiligten einig, dass es ein interessanter und lehrreicher Eltern-Kind-Nachmittag zum Thema „Internet“ war. Am 06.12.2016 erhielt die Regenbogenschule zum zweiten Mal das Projektsiegel Internet-ABC-Schule, nun für das Schuljahr 2016/17.

Hier kann man sich die erstellten Trickfilmchen anschauen:

Prinz gegen Hexe von Narja, Ida und Niklas
IMG_1175.mov
MP3 Audio Datei 6.6 MB
Clash von Melina, Habip, Aleyna
IMG_1530.mov
MP3 Audio Datei 1.5 MB
Die Taube in Not von Melina, Habip und Aleyna
IMG_1531.mov
MP3 Audio Datei 2.7 MB
Elefantenfamilie von Ole, Lya und Saskia
IMG_1778.mov
MP3 Audio Datei 5.6 MB
My Movie
IMG_1467.mov
MP3 Audio Datei 3.0 MB

 

 

Trickfilmwoche der Klasse 3c in der Regenbogenschule 

 

Im Rahmen einer Projektwoche vom 18.01. - 23.01.2016 drehte die Klasse 3c der Regenbogenschule Lohfelden lustige Trickfilme, die anschließend im Offenen Kanal Kassel gezeigt wurden.

Herr Weiershäuser vom Offenen Kanal Kassel kam mit seiner ganzen Trick-Boxx-Ausrüstung in die Schule und begleitete zusammen mit den Lehrerinnen Frau Waldert und Frau Hoyer die Kinder bei ihrer Trickfilm-Arbeit. In Kleingruppen wurden Geschichten ausgedacht, passend dazu Hintergründe und eine eigene Trickfigur aus Papier gestaltet. Die Filmtechnik ist der so genannte Legetrick in der Trick-Boxx, bei dem die Figuren immer ein bisschen bewegt und mit einer Kamera von oben fotografiert werden. Daraus entsteht ein bewegtes Bild als Trickfilm. Anschließend wurden die Filme mit einem Computerprogramm geschnitten, überarbeitet und mit den Kinderstimmen und Geräuschen vertont. In der Projektwoche entstanden vier gelungene witzige Trickfilme von Zirkusclowns, Olympiagold für eine Krabbe, dem Fußball-Zoo und einem gefräßigen Hai, die bereits Anfang Februar im Offenen Kanal Kassel ausgestrahlt wurden.

Für alle Kinder der Klasse 3c war es die bisher schönste Schulwoche und ein voller Erfolg. Die Team-Arbeit beim Drehen, die eigenständige Bedienung der Technik beim Schneiden und Vertonen haben alle begeistert und stolz gemacht. Die Vorführung der Filme am Smartboard wurde daher mit reichlich Popcorn wie eine echte Kinopremiere gefeiert. 

 

Wir danken dem Offenen Kanal Kassel, der solch wertvolle Projekte für Schulklassen ermöglicht.

 

 

Der Hai
der_hai_kw04_16.mpg.mpeg
MPEG Video Datei 32.4 MB
Der Fußballzoo
der_fussballzoo_kw04_16.mpg.mpeg
MPEG Video Datei 54.6 MB
Die Krabbe im Olympiastadion
krabbe_kw04_16.mpg.mpeg
MPEG Video Datei 38.5 MB
Die Zirkus-Clowns
die_zirkusclowns_kw04_16.mpg.mpeg
MPEG Video Datei 59.1 MB

 

Medien machen Schule


Vom 20.4. bis 29.5.2015 nehmen alle vierten Klassen der Regenbogenschule Lohfelden am Projekt „Medien machen Schule“ teil. Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt unter Beteiligung der HNA, der LPR Hessen (Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien), des Freien Radio Kassel, des Medienkompetenzzentrums Offener Kanal Kassel und des Medienblitz e.V. (Verein zur Förderung der Medienkompetenz). Die Kinder lesen sechs Wochen lang die HNA, produzieren einen Radiobeitrag für das Kinderradio des Freien Radio Kassel, besuchen das Druckzentrum der HNA, sprechen mit „echten“ Journalisten und verfassen Artikel für die HNA. Bereits vor dem offiziellen Projektstart nahmen Kinder der Klasse 4c am 14.4.2015 an einer Pressekonferenz im Offenen Kanal Kassel teil. Zu Gast war dort Jochen Radtke. Er ist als Rettungsassistent tätig und arbeitet ehrenamtlich für „Crash Art“, ein Team, welches bei Rettungsübungen das professionelle Wundenschminken übernimmt. Die Nachwuchsjournalisten der Klasse 4c bereiteten sich mit vielen Fragen auf die Pressekonferenz vor. Die Sendung wurde aufgezeichnet und war am 27.4.2015 im Offenen Kanal Kassel zu sehen. Alle, die die Sendung verpasst haben, können sie als Beitrag in der Mediathek Hessen finden (www.mediathek-hessen.de). Und als Nachwuchsjournalisten verfassten die Kinder der Klasse 4c natürlich auch einen Zeitungsartikel über die Pressekonferenz. Dieser entstand in einer Gemeinschaftsarbeit der gesamten Klasse. Jedes Kind verfasste einen eigenen journalistischen Text. Dann wurde gemeinsam entschieden, wie der Gesamtbeitrag verfasst werden soll. Alle Schülerinnen und Schüler erfuhren so, wie ein journalistischer Text gestaltet werden muss und welch mühevolle Kleinarbeit dahinter steckt. Alle fanden den Artikel sehr gelungen. Deshalb möchte die Klasse ihn hier veröffentlichen:

 

Eine blutige Angelegenheit

Jochen Radtke hat ein blutiges Hobby. Durch seinen Beruf als Rettungsassistent wurde er zu seinem Hobby als professioneller Unfalldarsteller inspiriert. Das Team Crash Art schminkt seit ungefähr 5 bis 6 Jahren Darsteller für Katastrophenübungen ziemlich realistisch. Der größte Traum von ihm und seinem Team Crash Art wäre es, in einem Film Verletzungen zu schminken. Sie benutzen dafür selbst hergestelltes Blut, einen selbst hergestellten Spachtel und als Hautfetzen zum Beispiel Bananen. Die meisten Schminkutensilien werden aus ganz normalen Haushaltsgegenständen hergestellt. Mit diesen Utensilien kann man Schürfwunden, Schnittwunden, Brüche, Platzwunden und vieles mehr darstellen. Für kleinere Wunden braucht das Team ungefähr fünf Minuten und für größere, wie Brandwunden, ungefähr 30 Minuten. Dies erfuhren die Klassen bei der Pressekonferenz am 14.4.2015 mit Jochen Radtke im Offenen Kanal Kassel. Besonderes Highlight der Pressekonferenz war, dass ein Junge eine Schnittwunde an der Pulsader hatte - aber keine Sorge- diese war nur vorgetäuscht und äußerst gut geschminkt.  


Klasse 4c der Regenbogenschule Lohfelden im Rahmen des Projekts „Medien machen Schule“

  Die Klasse 4c stellte interessante Fragen und hörte gespannt zu.

 Jörg Ruckel vom Offenen Kanal Kassel moderierte die Pressekonferenz.

 Jochen Radtke war mit zwei seiner Teamkollegen im Studio zu Gast.

 

Sendung im Freien Radio Kassel

 

Bereits am 19.4.2015 wurde die Sendung über die Pressekonferenz mit Jochen Radtke im Freien Radio Kassel / Kinderradio ausgestrahlt. Auch diesen Beitrag kann man in der Mediathek Hessen "nachhören". Die Kinder der Klasse 4c waren eingeladen, die Sendung live zu moderieren. Mit Begeisterung nahmen sie diese Chance wahr. 

Die Technik im Studio beeindruckte die Klasse sehr.

Alle teilnehmenden Kinder präsentierten sich als engagierte Radiosprecher/innen.

Dabei waren: David Brunkow, Alischia Harndorf, Nicolas Huseljic, Lindsay Schönrock, Victoria Wolf, Johannes Eckhardt und Leon Worch. Hier kann man Eindrücke von der Arbeit im Studio des Freien Radio Kassel während der Live-Sendung am 19.4.2015 sehen.

 Fotos: Oliver Brunkow

Hier kann man die von den Klassen 4a, 4b und 4c im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" produzierten Radiobeiträge hören, einzeln oder in der gesamten Sendung im Kinderradio des Freien Radio Kassel.

Gute Unterhaltung!

Entspannungsraum
Der erste Radiobeitrag der Klasse 4a im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule im April 2015.
Regenbogen-4a-1-Entspannungsraum.mp3
MP3 Audio Datei 5.1 MB
Fantasiereise
Der zweite Radiobeitrag der Klasse 4a im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4a-2-Fantasiereise.mp3
MP3 Audio Datei 5.5 MB
Italien
Der dritte Radiobeitrag der Klasse 4a im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4a-3-Italien.mp3
MP3 Audio Datei 4.8 MB
Gemeinsam sind wir stark
Der vierte Radiobeitrag der Klasse 4a im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4a-4-Hoerspiel-Gemeinsam-star
MP3 Audio Datei 5.4 MB
Schnelle Autos
Der erste Radiobeitrag der Klasse 4b im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4b-1-Schnell-Autos.mp3
MP3 Audio Datei 5.3 MB
Schule früher und heute
Der zweite Radiobeitrag der Klasse 4b im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4b-2-Schule-frueher-heute.mp3
MP3 Audio Datei 4.4 MB
Die erste Liebe
Der dritte Radiobeitrag der Klasse 4b im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4b-3-erste-Liebe.mp3
MP3 Audio Datei 4.7 MB
Unsere Lieblings-Eisdiele in Lohfelden
Der vierte Radiobeitrag der Klasse 4b im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im April 2015.
Regenbogen-4b-4-Eisdiele.mp3
MP3 Audio Datei 5.4 MB
Die gesamte Radiosendung der Klassen 4a und 4b im Freien Radio Kassel am 26.4.2015.
Radio-Sendung-26-4-Regenbogenschule-4a-4
MP3 Audio Datei 54.7 MB
So ist Freizeit bei uns!
Der erste Radiobeitrag der Klasse 4c im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im Mai 2015.
1-Freizeit-so-bei-uns.mp3
MP3 Audio Datei 8.8 MB
Die DLRG in Lohfelden
Der zweite Radiobeitrag der Klasse 4c im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im Mai 2015.
2-DLRG.mp3
MP3 Audio Datei 8.3 MB
Star Wars
Der dritte Radiobeitrag der Klasse 4c im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im Mai 2015.
3-Star Wars.mp3
MP3 Audio Datei 9.0 MB
Reiten auf dem Island-Pferdehof in Wellerode
Der vierte Radiobeitrag der Klasse 4c im Rahmen des Projektes "Medien machen Schule" im Mai 2015.
4-Reiten.mp3
MP3 Audio Datei 8.1 MB
Die gesamte Radiosendung der Klasse 4c im Freien Radio Kassel am 17.5.2015
Wir bedanken uns sehr herzlich für die außerordentlich gute Betreuung und Anleitung bei: Susanne Holbein, Michael Wolf und Andreas Wrzeschniok vom Medienblitz e.V.!!!
Sendung-17-Mai-2015.mp3
MP3 Audio Datei 54.8 MB

              Hier kommt man zum Medienblitz e.V.

            Hier einige Eindrücke von der Produktion der Radiobeiträge
                                     in den Klassen 4a und 4b.